Sauerbraten mit Rotkohl

Rezept drucken
Menüart Hauptgericht
Küchenstil deutsch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit ca. 2 Stunden
Portionen
Personen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil deutsch
Vorbereitung 40 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit ca. 2 Stunden
Portionen
Personen
Anleitungen
Sauerbraten
  1. Rotwein, Aceto Balsamico di Modena und Wasser zusammen mit Lorbeer-Blatt, Wacholderbeeren, Rosinen, Meersalz, Kräuter-Salz und Pfeffer aus der Mühle zu einer Marinade verrühren.
  1. Seitan im Ganzen circa 2 Stunden in der Marinade einlegen. Ab und zu wenden.
  2. Zwiebeln aschälen, fein würfeln und in Raps-Öl anschwitzen, Seitan aus der Marinade nehmen, abtropfen lasen und rundherum anbraten. Dabei mit Dinkel-Mehl bestäuben.
  3. Marinade zum Seitan gießen und circa 20 Min. im geschlßenen Top Köcheln lassen
  4. Seitan aus der Soße nehmen, warm stellen.
  5. Soßenlebkuchen zerbröckeln, mit Gemüsebrühe unter die Soße mischen, aufkochen und circa 2 Min. köcheln lassen. Mit Meer-Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  6. Seitan in circa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, zurück in die Soße geben und kurz erwärmen.
Rotkohl
  1. Rotkohl putzen, vierteln, Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln schälen, eine Hälfte fein würfeln, die andere mit Nelken spicken.
  3. Apfel waschen, schälen, entkernen, achteln und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Zwiebel-Würfel und Apfel-Scheiben in Raps-Öl anschwitzen. Den Rotkohl, die gespickte Zwiebel, Lorbeer-Blatt, Wacholderbeeren, Meer-Salz und Pfeffer aus der Mühle dazugeben. Dann alles mit Wasser zum Kochen bringen und zugedeckt bei kleiner Hitze circa 90 Min. köcheln lassen.
  5. Mit Aceto Balsamico di Modena und Meer-Salz abschmecken. Gespickte Zwiebel entfernen. Den Rotkohl warm halten.
  6. Seitan-Scheiben mit Soße, Rotkohl und Beilage servieren.
Rezept Hinweise

Als Beilage passt hier sehr gut Spätzle oder vegane Spätzle.

* Soßenlebkuchen sind nur schwach gesüßte, einfache Lebkuchen, die zur Verfeinerung und Bindung dunkler Saucen dienen, Soßenkuchen sind vor allem in der süd- und südostdeutschen sowie der böhmischen Küche bekannt.

Möhren und Paprika „Von Fliegendem Teppich“

Rezept drucken
Gemüse, Nüsse, Rosinen, Curry-Gewürze und Zitronen-Aroma- mit dieser typischen Kombination unternehmen Sie einen Ausflug in den Orient.
Menüart Hauptgericht
Küchenstil asiatisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil asiatisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin, unter Rühren, goldgelb braten.
  2. Ingwer und Curry-Pulver dazugeben und unter Rühren kurz anrösten.
  3. Möhre, Paprika und Pinien-Kerne hinzufügen, leicht salzen, unter Rühren 3 Minuten braten.
  4. Rosinen dazugeben, mit Gemüse-Brühe aufgießen, mit Zitronen-Schale würzen.
  5. Das Gemüse zugedeckt 5 Minuten bei milder Hitze garen, vom Herd nehmen und mit Zitronen-Saft abschmecken. Servieren.
Rezept Hinweise

Ein schnelles, feines Essen : Möhren und Paprika "Vom Fleigendem Teppich", ein Schälchen mit kühlendem Natur-Joghurt, aromatischer Basmati-Reis und Papadam, die hauchdünnen Knusper-Fladen aus Kichererbsen-Mehl, die es im asiatischen Lebensmittelgeschäften gibt.

©Elisabeth Fischer
Mit freundlicher Genehmigung,
aus "Vegetarisches aus dem Wok"
1998, Mosaik Verlag